• G
  • e
  • n
  • k
  • i

Studio Sicily

Eine Ode an das Lebensgefühl Siziliens
Text: Carina Rother
Fotos: Studio Sicily
19.10.2021
Keramik von Studio Sicily
Fröhliche Farben, ikonische Sprenkel, modernes Design – das ist Studio Sicily. Eine Keramikbrand aus Stuttgart, die den sonnigen und vor allem italienischen Süden auf den Tisch bringt. Mit Studio Sicily kreiert Gründerin, Virginia, ein unverwechselbares Lebensgefühl.

Die komplexe Geschichte Siziliens spiegelt sich vor allem in der sizilianischen Küche wider. Und was braucht es, um vielseitige Gerichte richtig in Szene zu setzen? Richtig, typisch sizilianische Keramik. Gesprenkelt und farbig, so haben die Bewohner Siziliens vor vielen Jahren praktische Alltagsgegenstände verschönert und das ganz einfach: Mit Olivenzweigen wurde Farbe – vor allem Blau und Grün – auf Teller, Vasen, Tassen gepinselt. „Die Farben galten als insektenabweisend“, erklärt Virginia. Das Ergebnis: ein Muster, das noch heute typisch für die Insel Italiens ist.

Virginia Pinnisi, Gründerin von Studio Sicily, lässt das Muster neu aufleben und interpretiert die Keramik neu. „Ich schätze traditionelle Handwerkskunst sehr“, so entschloss die Sizilianerin sich den Wert der „Tradition“ eigenständig zu produzieren, um ihn weitergeben zu können. „Ich hatte das Gefühl, den Wert nicht mehr konsumieren zu wollen“, bestätigt Virginia.

Im Jahr 2020 war es dann so soweit: Studio Sicily ist im schwäbischen Stuttgart gegründet worden. Gemeinsam führt sie das Label mit ihrem Partner Florian Schwarz. Seither kreiert sie italienische Nostalgie aus Keramik – eine Hommage an Italien, wo Gefäße dieser Art ursprünglich zum Einsatz zur Aufbewahrung von Tomatenmark oder zum Kneten von Nudelteig kamen. Ihre Keramik wird von kleinen Familienbetrieben in liebevoller Handarbeit hergestellt.

Von dort aus reisen die Manufakturobjekte in ein neues zu Hause, lösen Emotionen aus, wecken Erinnerungen – sind mehr als nur Keramik. Jedes Stück ist einzigartig, so wie es die Natur vorlebt. Das Lebensgefühl, das Studio Sicily auf den Tisch bringt, kennt die sizilianische Stuttgarterin sehr gut. Auf Sizilien liegen ihre Wurzeln, dort verbringt sie viel Zeit.

Früher waren gesprenkelte Gefäße konisch und erinnerten die Gründerin an schöne, ausgefüllte Sommer in einem kleinen Dorf namens „Barrafranca“. Über die Jahre hinweg hat sie gemerkt, dass die Gefäße, die bei ihrer Nonna in der Küche verteilt
und ständig in Gebrauch waren – nach und nach weniger wurden – fast verschwanden.

„Daraus ist die Idee zu Studio Sicily geboren. Wir nehmen Formen, die zu unserem Alltag passen wie zum Beispiel die Pasta Bowl und verzieren sie. Nicht mehr nur in Blau und Grün, sondern auch in unserem zarten Rosa oder in einem Pastellgelb, um noch mehr in den Farben – die Sizilien ausmachen – zu transportieren.“

Darum dauert oft die Produktentwicklung etwas länger: Es nimmt Zeit in Anspruch den richtigen Farbton zu finden. Doch das nimmt sie gerne in Kauf, um die Erinnerungen sichtbar werden zu lassen. „Toll finde ich die große blaue Schale. Die ist mein absolutes Lieblingsteil, weil ich damit die Tradition – eine Sphagettata – umsetzen kann", erzählt sie freudestrahlend. "Eine Sphagettata ist unkompliziert und man kann mit seinen Gästen sein, statt ewig in der Küche zu stehen". fährt Virginia fort. Bei der kulinarischen Tradition gibt es meist ein improvisiertes und schnell zubereitetes Gericht. Nur etwa 20 Minuten, bis die Pasta dampfend in einer großen Schale auf dem Tisch steht und einen guten Abend verspricht.

Neben Schalen gibt es noch viele weitere tolle Produkte: Teller, Tassen, Tortenplatten. Allesamt sind sie eine Retrospektive in fröhliche Sommer. Hast auch du Lust auf ästhetische. langlebige Handwerkskunst?