• G
  • e
  • n
  • k
  • i

gitti beauty: Gründerin Jenni Baum-Minkus denkt Beauty neu

Text: Carina Rother
Fotos: Genki Magazin, Patrycia Lukas
29.03.2022
gitti conscious beauty Verpackung mit Blumen
Jenni Baum-Minkus hat mit gitti concious beauty nicht nur einen persönlichen Neustart gewagt, sondern gleichzeitig ebnet sie einen neuen Weg für die Beauty-Industrie, die sie mit ihren Produkten revolutioniert. Welche Produkte das sind, wie das Unternehmen Schönheit definiert und welche Looks dich bei deinem Neustart unterstützen können, kannst du jetzt lesen und sehen.
©: Patrycia Lukas

Jenni ist eine mutige Persönlichkeit. „Vor allem, weil ich Entscheidung nach meinem Bauchgefühl treffe. So war es auch, als ich meinen sehr guten Job, der mir auch viel Spaß gemacht hat, gekündigt habe. Von heute auf morgen, ohne zu wissen was danach kommt", so die Wahl-Berlinerin. „Es gab Herausforderungen und dabei ist nicht wichtig, ob diese groß oder klein sind. Am Anfang einer Gründung ist jede Herausforderung ein riesiger Berg, den es zu überwinden gilt. Mir war von Anfang an klar, dass ich ein neues und innovatives Produkt entwickeln möchte und daher bei 0 anfangen muss." 

Seit der Gründung hat sie zahlreiche Produkte rund um Hand & Nägel auf den Markt gebracht. Mittlerweile hat sie die Produktrange bei gitti erweitert. Nun gibt es auch Hautpflege und Make-up. „Mein Lieblingsprodukt ist die 01, das allererste gitti Produkt. Außerdem unsere Mascara Eye Level in black", schwärmt Jenni, „Und unser Eye-lighter Visionist in der Farbe 02, weil die liquid-to-powder Textur einfach auftragen lässt und lange hält." Mit seinen drei Superpower-Wirkstoffen – Kornblumenwasser, Orangen- und Honokiolextrakt – ist der flüssige Lidschatten feuchtigkeitsspendend, beruhigend und schützend.

©: Genki Magazin

Bewusste Schönheit

Bei gitti beauty dreht sich alles um Menschen: Kunden, Follower, Influencer und noch viele mehr. Alles, was sie tun, ist von Menschen inspiriert und beeinflusst. Das bedeutet verschiedene Meinungen, Geschmäcker, Gewohnheiten, Emotionen, Ausstrahlung. „Uns geht es um Vielfalt“, betont die Gründerin, „Vielfalt der Schönheit der Menschen. Schönheit von innen und außen. Wir wollen uns nicht nur auf äußere Schönheit und Diversität konzentrieren“, erzählt sie weiter. „Wir glauben, dass Schönheit tiefer geht. Wir glauben, dass Diversität tiefer geht.“

Wir sehen Schönheit in individueller, authentischer und inspirierender Ausstrahlung.
gitti conscious beauty Nagelfarbe 107
©: Genki Magazin
gitti conscious beauty Nagelfarbe 132
©: Genki Magazin
gitti conscious beauty Nagelfarbe 133
©: Genki Magazin

Nachhaltigkeit leben – Zukunft gestalten

„In meinem Leben spielt Bewusstsein eine große Rolle: für meinen Lifestyle. wie ich lebe, esse, konsumiere“, sagt Jenni. „Mir ist es wichtig anderen Menschen und Dingen Achtsamkeit entgegenzubringen. Und genauso machen wir es auch bei gitti.“ Achtsamkeit ist auch ausschlaggebend für eine optimale Zukunft in der Beauty-Industrie, die sich Jenni folgendermaßen vorstellt: „Es gibt deutlich mehr Produkte, die besser für uns und die Umwelt sind. Jeder soll Zugang haben zu Beauty-Produkten ohne Kompromisse“, erzählt Jenni Baum-Minkus und erzählt weiter: „Also zu Produkten, welche gut für dich und den Planeten sind. Und gleichzeitig auch super funktionieren.“ Auch fühlt sich in einer optimalen Zukunft jede:r wohl in seiner Haut. „Mit gitti können wir da unterstützen, wo es Spaß macht oder wir gebraucht werden“, ergänzt die Geschäftsführerin.

Was kann jede:r Einzelne:r also tun, um Nachhaltigkeit auch im eigenen Beauty-Leben einziehen zu lassen? Schließlich soll, gar muss, jede:r in Anbetracht der Klimakrise einen Beitrag zu einer besseren Umwelt beitragen. „Wichtig ist vor allem das Bewusstsein zu schärfen: Was brauche ich, was tut mir gut?“ Jenni sagt: „Diese Fragen sollten wir uns immer stellen. Und danach entscheiden, was wir konsumieren.“ Außerdem ist gitti überzeugt, dass Klassiker wie ausreichend Schlaf, viel Wasser und gesunde Ernährung einen großen Teil zu einem nachhaltigen Leben beitragen.

In diesem Kontext ist es natürlich auch spannend zu erfahren, wie man gitti beauty Nagelfarben aufbewahrt, um möglichst lang damit Spaß zu haben. „Um die Farbpower solange wie möglich zu erhalten, empfehlen wir unsere Nagelfarben nicht mit anderen Flüssigkeiten zu verdünnen“, benennt Jenni. „Am besten lagert man die Farben an einem trockenen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist“ und „Außerdem empfehlen wir, die Fläschchen nicht länger als nötig offen stehen zu lassen.“

Frühlingslook mit gitti conscious beauty Nagelfarben

gitti conscious beauty hat zwei innovative Alternativen zu herkömmlichen Nagellacken entwickelt: Eine pflanzenbasierte Formel für lange Haltbarkeit und höchste Leistungsansprüche und eine wasserbasierte Formel, die geruchsneutral ist und sich bestens für den schnelllebigen Alltag eignet. Davon gibt es bereits 35 Farben. Wir haben für dich Looks mit Leichtigkeit in knalligen und pastelligen Farben – Nummer xy, xy und xy – der pflanzenbasierten Nagelfarben kreiert:

Zwei Arme dem Himmel entgegen gestreckt
©: Genki Magazin
Ein Arm dem Himmel entgegen gestreckt mit Tulpe
©: Genki Magazin
Eine Hand hält Tulpe fest
©: Genki Magazin

gitti beauty Inhaltsstoffe

Alle gitti Produkte enthalten hochwertige Inhaltsstoffe, werden fair in der EU produziert, sind 100% vegan und umweltfreundlich. Nagellack heißt bei Gitti Nagelfarbe: „Die wasserbasierte Formel wie zum Beispiel die 01 ist zu 55% auf wasserbasiert und daher anders als herkömmliche Nagellacke, wir nennen sie auch Nagelfarbe“, so die Gründerin.

gitti beauty: Gründerin Jenni Baum-Minkus denkt Beauty neu
Jenni Baum-Minkus ist die Gründerin und Geschäftsführerin von gitti conscious beauty. Mit gitti und den innovativen Produkten revolutioniert sie und ihr Team die Beauty-Industrie, die besser für den Menschen und den Planeten sind. Jenni ist auch ausgebildete Yogalehrerin und liebt es zu meditieren sowie in der Natur zu sein. Vor allem jetzt mit ihrem Hund.

Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennung enthält.