• G
  • e
  • n
  • k
  • i

Captivate!

Modefotografie der 90er kuratiert von Claudia Schiffer
Text: Carina Rother
Fotos: 2021 Cloudy Film Limited, Juergen Teller, Ellen von Unwerth / Trunk Archive
27.10.2021
Claudia Schiffer bei der Auswahl der kuratierten Bilder
Seit sie mit 17 Jahren in einem Düsseldorfer Club entdeckt wurde, ist sie Teil einer einflussreichen, glamourösen Welt und wurde von renommierten Fotograf:innen auf der ganzen Welt abgelichtet. Erstmals kuratiert das Model nun eine Ausstellung Captivate! im Museum Kunstpalast in Düsseldorf. Anhand rund 150 Bildern demonstriert Claudia Schiffer die Bedeutung von Modefotografie.

Kunst und Düsseldorf gehören zusammen wie Pech und Schwefel, Tim und Struppi, Karl Lagerfeld und Claudia Schiffer. In Düsseldorf wurden große Künstler geboren oder an der Kunstakademie ausgebildet. Zahlreiche Galerien und Museen sind fußläufig zwischen Rhein und Hofgarten gelegen. Also auf verhältnismäßig kleinem Raum präsentiert Düsseldorf immer wieder abwechslungsreiche und hochkarätige Kunst, die Erlebnisse kreiert: so auch das Museum Kunstpalast. Wir haben für dich und auch für unser eigenes Vergnügen die Ausstellung am vergangenen Wochenende besucht.

Captivate!

Vom 15. September 2021 bis 9. Januar 2022 sind dort rund 150 Bilder, kuratiert von Claudia Schiffer, zu sehen, die die Bedeutung von Modefotografie demonstrieren. Sie stellt Künstler:innen vor, die weltberühmte Bilder in der letzten Dekade des analogen Zeitalters geschaffen haben. Auch teilt sie Einblicke in ihre eigenen Erfahrungen – vor allem zu Beginn ihrer Karriere: Tolle Shootings für die amerikanische und japanische Elle sind zu sehen. Besonders interessant ist auch ihre erste Sed Card. 

„Dass Modefotografie in ein Kunstmuseum gehört, noch dazu in einer Stadt wie Düsseldorf mit ihrer lebendigen Modeszene, daran besteht heute kein Zweifel mehr“, so Felix Krämer, Generaldirektor, Kunstpalast, im Vorwort des Buches zur Ausstellung.

Die Ausstellung führt von Raum zu Raum, die in thematische Kapitel eingeteilt sind. Eröffnet wird mit„Into the 90’s“, weiter geht es mit „Supermodel Phenomenon“, „My Story”, „Campaigns”, „Covers”, „Polaroids”, „Fashion Stories” und „Back to Reality”. Last but not least sind Einblicke in das Backstage-Leben der glamourösen Modewelt möglich.

© 2021 Cloudy Film Limited
© Juergen Teller
© Ellen von Unwerth / Trunk Archive
© Ellen von Unwerth / Trunk Archive

Es wird der Boom der globalen Werbekampagnen aus der Epoche der 90er Jahre vorgestellt sowie die überaus wichtigen „Coverbilder“. Besucher:innen können darüber hinaus einen Laufsteg erleben und einen Blick hinter die Kulissen von Modeschauen und Shootings werfen. Polaroids, Kontaktbögen, Modemagazine, Sed Cards – die Vielfalt der gezeigten Medien ist groß und eindrucksvoll. 

Selten gesehenes Material – ikonische Fotorafien von Claudia Schiffer und ihren Kolleg:innen Naomi Campbell, Kate Moss oder Cindy Crawford – trifft neben zentrale fotografische Werke von mehr als 20 der einflussreichsten Modefotograf:innen, von denen einige erstmals in einer Gruppenausstellung vereint sind – das Spektrum reicht von Richard Avedon über Jürgen Teller bis Ellen von Unwerth.

„Modefotografie fungiert als Chiffre für Trends, Sehnsüchte und Träume. Obwohl meist aus dem Moment heraus geboren, kann sie einen zeitlosen Status erlangen und eine Story erzählen“, erzählt das Supermodel Claudia Schiffer.